Unboxing – CEHATROL Energie-Insel

Einladung

Seien Sie unbedingt mit dabei bei unserem Unboxing Event am Montag, dem 23.05.2022, ab 10:00 Uhr!
Das CEHATROL®-Team steht Ihnen gerne zur Seite, wenn es um Ihre energetische Unabhängigkeit geht.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr CEHATROL®-Team

CHTT – Startet Revolution zur energetischen Unabhängigkeit

Berlin, den 05.05.2022: CHTT – Startet Revolution zur energetischen Unabhängigkeit
Die gegebene Strompreis-Entwicklung führt dazu, dass jeder Bürger eine deutliche Mehrausgabe in seiner Haushaltskasse bewältigen muss. Seit Beschluss der Energiewende sind der Strompreis und dessen Entwicklung ein wichtiges Thema für Verbraucher und die Politik. Als Energie-Genossenschaft stehen wir unseren Mitgliedern zur Seite.

Jetzt mit Energie sparen „Bei uns muss kein Mitglied frieren!“. Eine offene und zielgerichtete Aussage von Herrn Frank Knauer, Bevollmächtigter der Generalversammlung von CHTT, an unsere Mitglieder.

Energiesparen lohnt sich – auch ohne staatliche Anreize amortisiert sich eine Energieeffizienz-Analyse innerhalb kürzester Zeit.

Ganzheitliche Energiekonzepte und kluge Energieeffizienz geht über Energiesparen.
Wir setzen Trends durch die Kombination von Infrarot-Heizungen mit Photovoltaik-Technik, durch den Einsatz modernster Speichertechnologien, sowie die Verbindung und Ankoppelung von Heizkraftwerken. Hierdurch wird es uns ermöglicht, jedes Mitglied mit Strom und Wärme zu versorgen, so Herr Knauer weiter.

Die technologische Meisterleistung der CEHATROL® Technology eG, gemeinsam mit dem Know How ihrer Partner, hat dafür gezielte Lösungen entwickelt, so dass eine energetische Unabhängigkeit entstanden ist.
Beispielslos ist dabei die tatkräftige Mitwirkung unserer Mitglieder der CEHATROL® Technology eG, die durch Ihr Vertrauen und Ihre Investitionen erst die Grundlage geschaffen haben, diesen Status der Unabhängigkeit zu erreichen. Im elften Jahr des Bestehens der CEHATROL® Technology eG feiern wir diese Unabhängigkeit als großen Erfolg, getreu unserem Motto „Erfolge für jedermann unter dem Dach einer starken Gemeinschaft“.

Ab sofort sind wir in der Lage, alle Mitglieder mit Strom und Wärme zu versorgen unabhängig vom Standort des Mitglieds.

Energieeffizienz – Ihre Vorteile:
Sparen Sie jetzt Geld und Energie. Wir übernehmen für Sie die systematische Optimierung Ihres Energieeinsatzes sowie Planung, Ausführung und Kontrolle der Energieumsetzung.

CEHATROL® Technology eG für MENSCH, ENERGIE und UMWELT.

CHTT – Eine Genossenschaft zeigt Zukunft.

Berlin, den 04.05.2022: CHTT – Eine Genossenschaft zeigt Zukunft.
Die Genossenschaft bietet sich als Organisationsform für Projekte an, bei denen sich Bürger (Mitglieder) zusammenschließen, um im Rahmen der Selbsthilfe oder für andere Menschen soziale Herausforderungen zu übernehmen, die ein einzelner aufgrund der damit verbundenen Investitions-, Betriebs- und Folgekosten nicht übernehmen kann.

„Gemeinsam erreichen wir Ziele besser und schneller als im Alleingang!“ Das ist der Grundgedanke von CEHATROL Technology eG seit Gründung am 18.04.2011. Ein Pioniergedanke mit Zukunft.

Seit der Gründung von CHTT wurden wirtschaftliche, soziale und kulturelle Bereiche in den Fokus gestellt, die jedem Mitglied eine persönliche Entwicklung bietet. Attraktive Vorteile für unsere Mitglieder sind z.B. energetische Unabhängigkeit, gute Vermögenssicherung und bessere Familienvorsorge.

CEHATROL Technology eG geht zwingend gesetzlichen Hauptaufgaben der Unternehmensform eingetragene Genossenschaft (Abkürzung eG) nach.
Ausschließlich steht die Förderung unserer Mitglieder im Fokus, egal ob im wirtschaftlichen/ energetischen Bereich oder mit sozialen-kulturellen Interessen. Es müssen immer Menschen dahinterstehen, die bereit sind, das Wohl anderer Menschen höher zu stellen als das eigene Wohl. Das Prinzip steht als Herausforderung für eine sichere „genossenschaftliche“ Zukunft.

CEHATROL Technology eG bietet:

  • Gold und Silber im Ratiosystem (Gold-Silber-Ratio)
  • Genossenschaftliches Wohnen
  • Strom, Gas und Energie
  • CEHATROL KFZ-Nutzung

Die Mehrung des Gemeinwohls ist ein höheres Gut, dass sich wiederum im Wohl des Einzelnen wiederfindet – die Genossenschaft. CEHATROL Technology eG zeigt Zukunft.

Das Schreckgespenst Inflation. Mit Silber auf der sicheren Seite!

Das Schreckgespenst Inflation. Mit Silber auf der sicheren Seite!
Es geht ein Gespenst um die Welt – das Schreckgespenst der Inflation.

Berlin, den 21.04.2022

Während letztes Jahr die Corona-Krise mitsamt Lieferengpässen für den „temporären“ Inflationsschub verantwortlich gemacht wurde, ist es nun der Krieg in der Ukraine in Verbindung mit hohen Energiepreisen. Das Schreckgespenst fördert die Inflation kräftig in Deutschland!

Das „ifo Institut“ erwartet und informiert über eine „langfristige erhöhte Inflationsrate für Deutschland in allen Bereichen und berichtet rechtzeitig am 8. März 2022 Anzeichen bestehen, dass die erhöhte Inflation in Deutschland länger anhält als ursprünglich erwartet“.

Der Inflations-Spuk wird wohl doch nicht so schnell wieder vorbei sein.

Die Europäische Zentralbank hat zuletzt eingestanden, dass die höheren Inflationsraten länger andauern als ursprünglich gedacht: Das liegt vor allem an den Energiepreisen und den Lieferengpässen“.

Die Auswirkungen auf Vermögen und Einkommen sind nennenswerter zu spüren, denn die Energiepreise dürften auf hohem Niveau verharren und viele Güter des Alltags dadurch noch merklich verteuern. Heizöl ist bereits um 37,7 % im Vergleich zum Vorjahresmonat teurer geworden, die Preise für Kraftstoffe sind um 23,9 % gestiegen, während sich die für Gemüse um 4,2 % und Damenbekleidung um 3,9 % erhöhten. Sollte sich der Trend hoher Energiepreise verstetigen, ist zu erwarten, dass sich die Inflationsrate in Deutschland während des Jahres weiter intensivieren wird.

Hinzu kommt, dass die offizielle Inflationsrate oftmals nicht das Preisempfinden der Bevölkerung widerspiegelt: Die gefühlte Inflation ist vielerorts deutlich höher.

Verlierer – Gewinner in der Inflation.
Bei einer Inflation gibt es neben Verlierern (Sparer, Konsumenten, Arbeitnehmer etc.) aber auch Gewinner (Staat, Schuldner, Eigentümer physischen Vermögens). In diesem Zusammenhang führt die Deutsche Bundesbank aus: Wie Sie sich vor Inflation schützen können!

Die einzige Möglichkeit, sich vor der schmerzenden Inflation zu schützen, ist ein Investment in Anlagen, die eine höhere Rendite erzielen als die Inflationsrate.

CEHATROL Technology eG:
„Sicherheit-Verfügbarkeit-Flexibilität“ bei unserem Partner.

Sie suchen nach einer zeitgemäßen Art Vermögen aufzubauen, zu vermehren und zu sichern? Dann ist der Edelmetall Premium Lagerplatz genau das Richtige.
Wir haben exklusiv für unsere Mitglieder den Zugang zu einem Gold und Silber Depot geschaffen.

Drei Dinge waren uns wichtig:
1. Sicher
2. Ständig verfügbar
3. Flexibel.

Der Partner von CEHATROL Technology eG bietet Hilfe für Ihre persönliche Lebenssituation:

  • Zukunftsvorsorge: Finanzielle Unabhängigkeit im Alter
  • Ehepartner-Vorsorge: Partnerversorgung für den Krisenfall
  • Kinder-Vorsorge: Ausbildung, Studium, Start ins Leben
  • Vermögenssicherung: Finanzielle Absicherung im Alter
  • Liquidität: Zu jeder Zeit
  • Größere Anschaffungen: Eigentum, Auto, weitere Werte

Lagern Sie Ihre Edelmetalle am sichersten Ort Europas.

Ihr physisches Edelmetall wird in einem Zollfreilager im St. Gotthard in der Schweiz gelagert. Depot-Inhaber können 24/365 online über ihre Ware verfügen und unter Anmeldung, wenn gewünscht, die Lagerstätte besichtigen.

Physische Edelmetalle haben während inflationären Zeiten in der Vergangenheit stets bewiesen, wie effektiv Gold und vor allem Silber gegen Geldentwertung eingesetzt werden können.
Aktuell ist der Verschuldungsgrad staatlicher und privatwirtschaftlicher Akteure weltweit so hoch, dass steigende Zinsen zu einem Massenbankrott führen würden. Auch wenn die Zentralbanken dieses Jahr die Zinsen leicht anheben, so wird dieser Schritt wohl nicht ausreichen, um die Inflation in den Griff zu bekommen. Ein Zinsanstieg über die Inflationsrate, von aktuell 5,1 %, würde zunächst eine schwere Rezession und anschließend eine wirtschaftliche Depression auslösen. Dann doch lieber „die liebe Inflation“, die in den Medien bereits als „solidarischer Akt“ vermarktet wird.

Mit Silber auf der sicheren Seite in der Inflation:
Mehr Informationen – Mehr Verstehen – Mehr Erfolg – www.cehatrol.com

Inkraftsetzung der Frühwarnstufe des Notfallplans Gas

Gruener Strom

Inkraftsetzung der Frühwarnstufe des Notfallplans Gas

Berlin, den 05.04.2022
Am 30.03.2022 hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die sogenannte “Frühwarnstufe des Notfallplans Gas“ aktiviert. Dies sei eine reine Vorsichtsmaßnahme wegen einer „drohenden Verschlechterung der Versorgungslage“. Der Grünen-Politiker hat aber im gleichen Atemzug mitgeteilt: „Es gibt aktuell keine Versorgungsengpässe“.

Nach dem “Notfallplan Gasversorgung“ gibt es drei Krisenstufen:

  1. Die Frühwarnstufe bedeutet, dass „konkrete, ernstzunehmende und zuverlässige Hinweise“ darauf vorliegen, dass ein Ereignis eintreten kann, welches wahrscheinlich zu einer erheblichen Verschlechterung der Gasversorgungslage führt – sowie wahrscheinlich zur Auslösung der Alarm- beziehungsweise Notfallstufe. Bei der Frühwarnstufe wird zunächst ein Krisenteam einberufen, das die Versorgungslage täglich bewertet.

Der Notfallplan sieht als möglichen nächsten Schritt die zweite Stufe vor, die sogenannte

  • Alarmstufe. Dabei sorgt zwar „eine Störung der Gasversorgung oder eine außergewöhnlich hohe Nachfrage“ für solch eine Situation. Der Markt ist aber noch in der Lage, das Problem selbst zu lösen – nach wie vor ohne staatliche Eingriffe.
  • Bei der Notfallstufe läge eine „erhebliche Störung“ der Gasversorgung vor. Der Staat müsste einschreiten (Bundesnetzagentur), um insbesondere die Gasversorgung der „geschützten Kunden“ sicherzustellen – das sind etwa private Haushalte, aber auch Krankenhäuser, Feuerwehr und Polizei. Dann gäbe es eine Art Liste, wer in Deutschland von den Gasströmen abgetrennt wird. Das würde dann erstmal Unternehmen treffen.

Bereits zum 30.03.2022 informierten sich besorgte Genossenschaftsmitglieder über mögliche Auswirkungen der Alarmstufe 2. Vor diesem Hintergrund wurde noch am frühen Abend der Vorstand zusammen mit dem engsten Führungskreis, sowie dem Fachbereich CEHATROL® ENERGIE um eine außerordentliche Sitzung gebeten.

Der Fachbereich ENERGIE berichtete über den tagesaktuellen Sach- und Entwicklungsstand des Energiepools. Zufällig konnten die seit einiger Zeit geführten Verhandlungen zur parallelen Energiebelieferungsabsicherung (Strom und Gas) des Energiepools erfolgreich abgeschlossen werden. Dadurch ist eine potenzielle Ausfallgefahr des Energiepools – zumindest von der Beschaffungsseite aus gesehen – insgesamt nahezu ausgeschlossen werden. Allerdings haben alle Versorger keinen Einfluss darauf, dass die vertraglich zugesicherte Gaslieferung auch tatsächlich beim Kunden ankommt.

Der Fachbereich ENERGIE erläuterte hinreichend, dass allein von der Aktivierung der ersten Frühwarnstufe zunächst keinerlei Konsequenzen in der Belieferungssituation mit Gas ausgehen. Nach dessen fachkompetenter Lagebeurteilung gibt es ebenso wenig Anlass für Bedenken, dass es auch bei der Aktivierung der Alarmstufe 2 bis über den diesjährigen Sommer bei Privathaushalten zu mehr als höchsten stundenweisen Ausfällen bei Gasheizungen durch einen Mangel in der Gasbelieferung kommen könnte, und die man dann unter Umständen gar nicht mitbekommen würde.

Darüber hinaus gibt es keinen Anlass mit Ausfällen in der Stromversorgung zu rechnen.

Vorsorglich und zur Absicherung von beheizbaren Wohnungen und Wohnhäusern unserer Genossenschaftsmitglieder für den kommenden Herbst und Winter wurde darüber beraten und folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Kurzfristige Maßnahmen:
  2. zeitliches Vorziehen (April/Mai 2022) der geplanten Modell-Projekte LEMURIA-HEIZUNG, LEMURIA-BALKONKRAFTWERK und parallele Konzepterstellung zwecks (Teil-) Versorgungssicherung mit Strom und Wärme.
  3. sofortige (KW 14/15) Implementierung zur Zeichnung der neuen Genossenschaftsanteile LEMURIA-WÄRME im Mitgliederportal (2GA bis 30.04.22 = Option auf Lieferabruf pro 1 Stck. LEMURIA-Heizmodul ab 15. September `22 mit garantierter Lieferzusage; wird die Option auf Lieferung wahrgenommen, erfolgt eine Umwandlung der GA´s als Kaufpreis zzgl. 10,– EUR/Monat Infrarot-Beteiligungsentgelt für 12 Monate; wird die Option auf Lieferung nicht wahrgenommen, können die GA´s  in HPP umgebucht werden.
  • Bei Aktivierung der Krisenstufe 2 (Alarmstufe):
  • Freistellung des Sonder-Etats aus Stillen Vermögen i.H.v. 500.000,00 EUR für:
  • Erhöhung der Lagerbestände unserer LEMURIA-Infrarotheizungen würden beginnend ab Monat Juni 2022 die Produktionskapazitäten aus der High-Performance-Beschichtung auf Maximallast hochgefahren, um rechnerisch für jedes Genossenschaftsmitglied mindestens 5 LEMURIA-Infrarotheizungen bereit zu halten (Zielsetzung: kurzfristige Lieferverfügbarkeit max. 3 Werktage) mit Sonderpreis: “Aktion Krisenstufe 2“ = Listenpreis abzgl. 20% Mitgliederrabatt für jedes Mitglied.
  • Ab Aktivierung der Notfallstufe 3:
  • die Bundesnetzagentur übernimmt die Verantwortung der Gasversorgung
  • … rette sich, wer kann ….
  • die CEHATROL® Technology eG verteilt ihre Lagerbestände über einen noch zu erstellenden Notfall-Verteilerschlüssel an die Genossenschaftsmitglieder auf Abruf unter Akzeptanz individueller Zahlungspläne.

Mit diesem ersten Maßnahmenpaket will CEHATROL® Technology eG signalisieren, dass sie – getreu ihrer Unternehmensphilosophie – für die MENSCHEN da ist.

Konkretere Informationen zu diesen und weiteren schützenden Projekten folgen in Kürze auf www.my-cehatrol.live.

Felix Roeder

Felix Röder – Neuer Mitarbeiter

Felix Roeder

Für die Kundenbetreuung und CompetenzCentren haben wir einen ausgezeichneten Mitarbeiter eingestellt.

Felix Röder

Geb. am 25.11.1983, verheiratet und 2 Kinder,
Gebürtig von der Insel Rügen und wohnhaft in Hessisch Oldendorf bei Hameln.

Kontaktdaten:
030 577 144 555
fr@cehatrol.eu

Werdegang:

  • Ausbildung zu, staatl. Geprüften Augenoptiker
  • Filialleitung und Bereichsleitung Kontaktlinsen
  • Vertriebsaußendienst bei div. Kontaktlinsenhersteller
  • Ab 2014 L‘ Oréal Deutschland GmbH Außendienst

Felix Röder begrüßen wir zum 01.05.2022 als fest angestellten Mitarbeiter für die Bereichsleitung CCC (Cehatrol-CompetenzCentren) und Mitgliederbetreuung.
Felix wird als Bindeglied die Struktur der CCC aufbauen und die passenden Projekte in enger Abstimmung ins Leben rufen.

Schon nach dem Motto des Dalai Lama

„Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln.“

wird Felix Röder zukünftig den Aufbau der Multiplikatorenstruktur vorantreiben und wir freuen uns auf die Verstärkung des Teams der CEHATROL Technology eG.

Bei Fragen rufen Sie Herrn Felix Röder einfach an:

– Interesse an einer Mitgliedschaft bei der CEHATROL Technology eG
– Stromanbieterwechsel/Gas zur CEHTROL
– CEHATROL Technology eG – Competenzcentren (CCC)

– Auto als Nutzung genossenschaftlichen Eigentums
– genossenschaftlicher Vermögensaufbau

– planbare Rente

DEFA-Chefindianer besucht CEHATROL Technology eG in Berlin

Berlin, 25.03.2022 Heute hatte CEHATROL Technology eG die Ehre einen sehr interessanten Menschen, Künstler und großen Geist persönlich kennenzulernen. Gojko Mitić – Mitglied bei der CEHATROL Technology eG, ist begeistert und beeindruckt von unserem genossenschaftlichen Konzept für MENSCH, ENERGIE und UMWELT. Es spiegelt auch sein Weltbild wider. „Erfolge für Jedermann unter dem Dach einer starken Gemeinschaft, hat mich begeistert und neugierig gemacht“, so Gojko Mitić gegenüber Frank Knauer BdGV der CEHATROL Technology eG.

Geboren wurde Gojko Mitić am 13.06.1940 in in Strojkovce in Jugoslawien (heute Serbien). Er erlangte große Popularität als Schauspieler in der Darstellung verschiedener Indianer-Charaktere (u.a. Mohikaner Chingachgook, Dakota-Häuptling Weitspähender Falke, Apachenhäuptling Ulzana, …). Im Jahr 1966 spielte er seine erste Hauptrolle im Film „Die Söhne der großen Bärin“ als Lakota-Häuptling Tokei Ihto. Mit diesem Film begann seine Filmkarriere vor allem in der DDR. Neben der Schauspielerei widmete er sich auch als Sänger der Musik, er führte Regie bei den Kinderfilmen der Serie „Jan und Tini“ und trat auch als Moderator bei „Ein Kessel Buntes“ auf, gefolgt von vielen weiteren Filmen, in denen er mitwirkte. Bis heute ist Gojko Mitić aktiv in der Schauspielerei tätig.

Bis zum heutigen Tage sind die Indianischen Lebensweisheiten, der Schutz unserer Erde, der respektvolle Umgang mit unseren Mitmenschen sowie der Tierwelt seine ständigen Wegbegleiter. Im Gespräch mit Gojko Mitić kristallisierten sich immer wieder die übereinstimmenden Ziele und Gedanken seiner Lebensweisheiten mit dem Credo der CEHATROL Technology eG heraus.

„Alle Menschen dieser Erde sind Brüder und Schwestern.“ Gojko Mitić

Diese Weisheit geht einher mit unserem Gedanken der starken Gemeinschaft unserer Genossenschaft und der Unterstützung jedes einzelnen Mitglieds.
Auch wir als Genossenschaft können noch viel von den Indianern bezüglich des Schutzes von Mutter Erde lernen. Die Indianer bedachten bei ihren Handlungen immer, welche Auswirkungen diese noch sieben Generationen später haben werden. Also sprich, Thema Umweltschutz war und ist angesagt und ausgeprägt, die Verbundenheit mit der Natur, der Mensch als Teil der Natur.

„Wir müssen Mutter Erde ehren und sie so verlassen, wie wir sie vorgefunden haben oder sogar noch besser.“ Gojko Mitić

Auch wir als CEHATROL Technology eG nehmen uns diese Worte zu Herzen, um mit Hilfe unserer Mitglieder und umweltfreundlicher Technologien die Erde und das Leben ein klein wenig besser zu machen. Frank Knauer versprach mit Indianer Ehrenwort:
 „Wir werden kämpfen für das Gute, für eine gerechte Welt,
Für die Menschen, die uns brauchen,
Uns beschützend vor sie stellen!
Wir wollen Schwert sein, aber auch Schild.
Wir wollen Hoffnung geben und Licht sein für die Welt!“   Frank Knauer

Vielen Dank an Gojko Mitić für diesen spannenden und inspirierenden Besuch bei uns im Hause!

Lasst uns die Welt ein bisschen BESSER machen!

Stellungnahme zu Ausblicken im Jahr 2022 vom Bevollmächtigten der Generalversammlung Frank Knauer und dem Beirat der CEHATROL Technology eG

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz (1883 – 1934),
deutscher Schriftsteller und Kabarettist

Zurzeit macht unsere Welt eine Periode durch, welche einerseits den mannigfaltigsten und gewagtesten Verschwörungstheorien Futter bietet und andererseits viel Spielraum für Prognosen und Spekulationen jeglicher Couleur erlaubt. Haargenau diese Konstellation macht eine Stellungnahme umso schwieriger. Wie sollen wir eine Vorausschau wagen, während die Zeiten so unsicher sind? Wie sollen unsere Darlegungen aussehen, während keiner von uns weiß, was das Morgen bringt? Doch wären wir nicht wir, wenn wir in einer solchen Situation, voller Unsicherheiten und voller strategischer Diskontinuitäten, wir uns nicht hinstellten und einerseits voller Optimismus von der hohen Kanzel und andererseits voller Demut postulierte:
Heute ist nicht Morgen, die Erklärung muss einer schwer bis überhaupt nicht vorhersehbare Phase unsicherer Entwicklungen sowohl unserer politischen Belange als auch unserer Weltwirtschaft standhalten. Die politische Entwicklung ist unsicher, die geostrategische Entwicklung ist unsicher, die wirtschaftliche Entwicklung ist unsicher, die gesellschaftliche Entwicklung ist unsicher, die religiöse Entwicklung ist unsicher, die gesundheitliche Entwicklung ist unsicher, die demographische Entwicklung ist unsicher, was bleibt denn übrig?! Eine schwierigere Ausgangslage für eine Vorausschau ist kaum denkbar.
Dennoch, es hilft nichts, wir wollen es wagen.
Das Neue Jahr hält viele Überraschungen für uns bereit. Erwartetes und Unerwartetes wird geschehen, neue Perspektiven werden sich auftun, und manche Dinge werden sich verändern. Für all das brauchen wir Gesundheit, aber auch viel Kraft und Mut, auf dass wir am Ende des Jahres dankbar und zufrieden darauf zurückblicken können. Lasst uns unsere Visionen darlegen, verwirklichen und die Welt ein bisschen BESSER machen. Vielleicht ist es der neue Job, vielleicht die planbaren Einkünfte oder einfach nur der Zugang zu besten Produkten für Gesundheit und Vitalität. All das werden wir unseren Mitgliedern ermöglichen und weiter ausbauen.
Wo geht die Reise hin? Dessen ungeachtet, welchem Lager sich jeder von uns verschreiben möchte, ist generell davon auszugehen, dass nach einer gewissen Zeit von gewaltigen Turbulenzen, deren Dauer aktuell nicht vorhersehbar ist, manche Bereiche unserer Wirtschaft völlig zugrunde gehen, andere Bereiche neu sortiert (mit unsicherem Ausgang) und andere wiederum florieren werden. Wir haben uns für das Letztere entschieden. An dieser Stelle erlauben Sie uns, eine Kurzbeschreibung der Zahlen, Daten und Fakten (ZDF – Zone der Freude) wiederzugeben:
Unsere Investitionen, Projektentwicklungen und Partner widmen sich aktuell folgenden Bereichen:

• Gesundheit
• Wasser
• Wasseraufbereitung
• Desinfektionsmittel
• Treibstoffaufbereitung
• Energiepool (PV, Wind, Wasser, Wellen, Biomasseabfälle, Magnetfeld)
• High Performance Production (HPP)
• Bezahlbares Wohnen
• unabhängiger Zahlungsverkehr
• genossenschaftliche AIRLINE
• antibiotikafreie Fleischproduktion

Bedingungslose Grundversorgung und planbare Rente ziehen sich als conditio sine qua non durch alle Bereiche unserer Genossenschaft. Die darin enthaltenen Postulate (Gebote, in denen von jemandem ein bestimmtes Handeln, Verhalten verlangt, gefordert wird) gelten alle miteinander uneingeschränkt und fortwährend und kommen allen unseren Mitgliedern zugute. Diese Tatsachen geben uns die Sicherheit, zu behaupten, dass wir uns auf dem bestmöglichen Weg befinden, egal wie lange es dauert. Dessen ungeachtet, wie lange der Spuk brauchen wird, bis er sich halbwegs oder endgültig auflöst und wie die Welt danach aussehen wird, unterstellen wir, dass wir Lösungen und Konzepte haben, die unsere Ernährung sichern und die nicht mehr auf Teufel komm raus auf maßlose Globalisierung setzen, sondern die Nachhaltigkeit eher in der regionalen Versorgung und in dezentralen Wirtschaftskreisläufen sehen. Wir sehen aktuell, wie zerbrechlich unsere Versorgung von der Ferne ist. Wir setzen uns ein für Technologien und Lösungskonzepte, die den Umweltschutz de facto unterstützen und die uns letzten Endes die 17 SDGs (Sustainable Development Goals, zu Deutsch Entwicklungsziele für Nachhaltigkeit) der UNO in die Realität umsetzen helfen. Hierbei sind wird nicht radikal sondern realistisch, was umsetzbar ist und was nicht. Daher sind wir der Meinung, dass wir für die kommenden Herausforderungen bestens aufgestellt sind. Aktuell sehen wir die positiven Zeichen und auch die Zusicherungen von all unseren Partnern, dass die gegebenen Versprechen und unterschriebenen Verträge, wenn auch mit Verzögerung, eingehalten werden.
Unsere Gemeinschaft wächst und wächst und wächst. Nach zögerlichen ersten Schritten in der Entwicklung unserer Mitgliederzahl (im Jahre 2020 hatten wir noch 1020 Mitglieder), verzeichneten wir im vergangenen Jahr 2021 einen signifikanten Sprung auf knapp 4.000 Mitglieder. Im soeben angelaufenen Jahr peilen wir mindestens eine Verdoppelung der Anzahl unserer Mitglieder an, allerdings ohne damit eine Deckelung dieser Zahl angeben zu wollen. Denn es laufen Parallelverhandlungen für die Erweiterung der Zahl unserer Mitglieder in unermesslicher Höhe, weil unsere Arbeit das Interesse anderer Zusammenschlüsse findet und sie dadurch dazu veranlasst, sich über ein Andocken an uns Gedanken zu machen.
Deswegen schreien wir es zwar vorsichtig, jedoch lauthals heraus:

2022 wird unser Erfolgsjahr

Silberschatz für Mitarbeiter

Steuerfreie Sachbezüge wurden von 44€ auf 50€ angehoben

Gerade in inflationären Zeiten ist die Vermögensabsicherung durch Edelmetalle die sicherste Variante die man Wählen kann. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass ab dem 01.01.2022 durch den Beschluss des Jahressteuergesetzes 2020, die bisherige Grenze von steuerfreien Sachbezügen von 44 € auf 50 € erhöht wird (§8 Abs. 2 Satz 11 EstG).  Durch unseren Partner, der mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich des Edelmetallhandels hat, wird das Model des steuerfreien Sachbezuges, auf eine zukunftsorientierte und einfache Lösung angewendet. Arbeitgeber verfügen mit der von unserem Partner angebotenen Variante über eine elegante Methode, Ihren Beschäftigten eine Brutto-für-Netto-Zahlung in Form von Silber zukommen zu lassen.
Warum Silber? Für den Sachbezug kommen nur Silberbarren in Frage. Anlagemünzen sind in ihren Herkunftsländern formal auch gesetzliche Zahlungsmittel und damit aus deutscher, steuerlicher Sicht ebenfalls Geld und keine Sache. Deshalb kommen sie für einen Sachbezug nicht in Frage. Sollte wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne mit unserem Ansprechpartner in Verbindung setzen.
Ansprechpartner:
Lukas Fichtner
Telefon:+49 30 577019 859
E-Mail:lf@cehatrol.eu 

Ein gesundes und erfolgreiches NEUES JAHR

Das Neue Jahr hält viele Überraschungen für uns bereit. Erwartetes und Unerwartetes wird geschehen, neue Perspektiven werden sich auftun, und manche Dinge werden sich verändern. Für all das wünschen wir viel Gesundheit, Glück und Erfolg, aber auch viel Kraft und Mut, und dass wir am Ende des Jahres dankbar und zufrieden darauf zurückblicken können. Wir freuen uns auf alle Begegnungen mit langjährigen Mitgliedern, aber auch auf jeden Menschen der neu in unsere Gemeinschaft eintritt. Lassen Sie uns unsere Visionen verwirklichen und die Welt ein bisschen besser machen. Vielleicht ist es der neue Job, vielleicht die planbaren Einkünfte oder einfach nur der Zugang zu beste Produkte für Gesundheit und Vitalität. All das werden wir unseren Mitgliedern ermöglichen und weiter ausbauen. Das wichtigste ist aber die Gesundheit, darum denken Sie dran: Es gibt viele Krankheiten aber nur eine Gesundheit.
In dem Sinne wünschen wir ein GESUNDES und ERFOLGREICHES NEUES JAHR

Ihr TEAM CEHATROL