top of page

MOBILES 
WOHNEN

Sie suchen nach einer flexiblen Wohnmöglichkeit?

Sie möchten unabhängig sein und lieben die Freiheit und das Leben in der Natur?

Alles, was Sie dafür benötigen ist ein Grundstück. Wir gestalten Ihre Wohnträume.

CEHATROL mobiles Wohnen

Musterbild

Genossenschaftliches Wohnen ist weit verbreitet. Sicher wie Eigentum und flexibel wie Miete. Wer in einer Genossenschaft wohnt, ist weit mehr als Mieter. Er oder sie zahlt ja auch keine Miete, sondern ein moderates Nutzungsentgelt für die Wohnung oder das Haus, die als Eigentum der Genossenschaft allen Anteilseignern gehört – also auch dem Mitglied, das in der Immobilie wohnt. Dieses Modell gemeinsamen Eigentums macht Wohnen erschwinglich und stellt die Interessen der Bewohner (Mitglied) in den Mittelpunkt.

Kaution und Provision gibt es bei uns nicht. Wer Mitglied wird, zeichnet und kauft Genossenschaftsanteile (im Falle eines Austritts aus der Genossenschaft werden diese wieder zurückgezahlt). Sie wohnen bezahlbar und sicher, denn als Genossenschaftsmitglied sind Sie Miteigentümer und genießen lebenslanges Wohnrecht.

Bezahlbarer Wohnraum liegt uns am Herzen. Wir wollen Ihnen das in einer starken Gemeinschaft unter dem Dach einer Genossenschaft bieten. Im Gegensatz zu einer Baufinanzierung können Sie als Genossenschaftsmitglied Ihr Eigenheim schuldenfrei zu sehr günstigen Konditionen nutzen. Nutzen Sie unsere Mitgliederförderung für Genossenschaftliches Mobiles Wohnen und verwirklichen Sie Ihre WunschMobilie an Ihrem Lieblingsort egal wo (International).

Wir bieten als Genossenschaft unseren Mitgliedern neben dem klassischen Bereich „Genossenschaftliches Wohnen“ zusätzlich den Bereich „Genossenschaftliches Mobiles Wohnen“ an. Aufgrund der derzeitigen Wohnungssituation und der Problematik von immer teureren Grundstückspreisen und Baukosten sowie darüber hinaus einer sich stetig verändernden Arbeitswelt, haben wir uns dazu entschlossen, einen völlig neuen Weg zu gehen. Unsere Genossenschaft ist damit Pionier und Wegbereiter, da es dies in dieser Form bei einer Genossenschaft nicht gibt. Wir sind somit die erste Genossenschaft, die Genossenschaftliches Mobiles Wohnen anbietet.

Der von uns mitentwickelte Wohntrailer hat 72 qm Wohnfläche, ist innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und kann per Spedition europaweit und sogar weltweit an seinen Bestimmungsort gebracht werden.

Der Wohntrailer verfügt über ein Fahrwerk ähnlich eines LKW-Aufliegers mit den maximalen Außenmaßen (L 14 m, B 2,55 m, H 4 m), ABS, Luftfederung und einem Gewicht von bis zu 30 t. Ausgeschoben beträgt die Breite 7 m. Der Aufbau wird komplett aus massivem Holz mit 10cm dicken Wänden gefertigt. Wohlfühlen mit Chalet-Charakter. Dieser Wohntrailer mit zwei Ein-/Ausschüben hat 3 Zimmer, bestehend aus 2 Schlafzimmern + 1 großzügiger Ess- und Wohnbereich sowie Küche und Bad. Im Gegensatz zu Wohnwagen, Wohnmobilen oder Tiny-Houses, deren Räume längsorientiert sind, könnte man bei diesem Wohntrailer eher von Querwohnen sprechen. Ausgeliefert wird der Wohntrailer mit Heizung (Warmluft sowie Infrarotheizung), Klimaanlage, Bad, Küche, Anschlüsse für Waschmaschine und Trockner. Je nach Ausstattung variieren die Preise zwischen 279.000€ und 399.000 €.

Die Genossenschaft übernimmt die Gesamtkosten der Mobilie und fördert ihre Mitglieder. Dazu unterzeichnet das Mitglied eine Absichtserklärung auf Grundlage der jeweils gültigen Förderrichtlinie und stellt damit den Antrag auf Mitgliederförderung. Darin ist festgehalten, dass das Mitglied gern dieses Angebot wahrnehmen möchte und deshalb investierendes Mitglied wird.

Nachdem CEHATROL die Absichtserklärung ebenfalls unterzeichnet hat, gilt der Antrag auf Mitgliederförderung als genehmigt. Danach zeichnet das Mitglied die entsprechenden Genossenschaftsanteile und zahlt diese ein.

Nach Einzahlung beginnt die Wartezeit von grundsätzlich 12 Monaten. In dieser Zeit kann das Mitglied mit den Planungen beginnen. Im Anschluss an die Wartezeit schließt CEHATROL mit dem Mitglied die Fördervereinbarung. Nun erwirbt CEHATROL die WunschMobilie für das Mitglied.

Mit der Bezugsfertigkeit beginnt die Nutzungsdauer der WunschMobilie durch das Mitglied. Für die Nutzung berechnet CEHATROL 2% der Gesamtkosten pro Jahr, aufgeteilt in 12 Monatsraten.

Im Kalkulator oben auf dieser Seite können Sie die erforderlichen Genossenschaftsanteile und Agio sowie Ihr Nutzungsentgelt ganz einfach selbst errechnen. Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir sind gern für Sie da.


Des Weiteren bieten wir als Genossenschaft unseren Mitgliedern für Energiegewinnung und Autarkie (Photovoltaik, Wechselrichter und Batteriespeicher) verschiedene Möglichkeiten die Mobilie auf Wunsch zusätzlich auszustatten. Die entsprechenden Genossenschaftsanteile sind neben des Wohntrailers separat zu zeichnen und zu bezahlen.

Das Mitglied ist für den Stellplatz, das Grundstück (Kauf, Miete, Pacht) sowie dem jeweils gültigen Baurecht selbst verantwortlich.

Kurz und Knapp

Bewohnen Sie Ihre WunschMobilie und lassen Sie sich diese von der CEHATROL bezahlen. Als Genossenschaftsmitglied haben Sie das uneingeschränkte und exklusive Nutzungsrecht. Ein verbrieftes Vorkaufsrecht ist für uns selbstverständlich.

 

  • WunschMobilie - Ihrer Wahl

  • WunschMobilie für gewerbliche Nutzung - Ihrer Wahl

  • Wohnort - Ihrer Wahl

  • Niedriges Nutzungsentgelt durch Mitgliederförderung

  • Jederzeit übertragbar - Kaufoption und Vorkaufsrecht

  • Niedrige Nebenkosten