Adgreen und ein neues Mitglied

AdGreen® – Ein innovatives Unternehmen startet den Vertrieb eines neuen, umweltschonenden Kraftstoffzusatzes.

Der Dieselmotor steht aktuell in der Kritik wie nie zuvor. Dabei bestehen durchaus Möglichkeiten den Treibstoff wieder in ein besseres Licht zu rücken.

Ziel war es, mit einer neuartigen Kraftstoffoptimierung Emissionen zu reduzieren, Verbräuche zu senken und eine effektivere Verbrennung zu erzielen.

Das heißt, man wollte eine vollständigere Oxidation mit gleichmäßigem Ablauf erreichen, ohne den Kraftstoff an sich verändern zu müssen oder ihn wie üblich zusätzlich mit Chemie zu behandeln.

Natürlich hat man das Rad nicht neu erfunden, ist aber dennoch überzeugt, dass aus dem Kraftstoff ‚Diesel‘ und ‚Benzin‘ einiges mehr herauszuholen ist, als dass es viele annehmen. Dieser Gedanke hat die Firmengründer nicht in Ruhe gelassen und dazu wurde schließlich der Zusatzkraftstoff – genannt Kraftstoffoptimierer – AdGreen® entwickelt.

Viele zuverlässige Tests haben das Vorhaben mit entsprechenden Ergebnissen bestätigt. Die Biotechnologie führt zu keinerlei Beeinträchtigung von Motoren oder deren Bauteilen und ist vollkommen frei von Nebenwirkungen.

Der Treibstoff – vorausgesetzt normgerecht – welcher mit AdGreen® im Mischungsverhältnis 0,01 % optimiert wurde, bleibt immer der gleiche, beziehungsweise liegt innerhalb der DIN / EN-Normen. Die Additivierung mit
AdGreen® ist im Kraftstoff nicht nachweisbar, da sich die bioaktiven Wirkstoffe mit den Kohlenwasserstoffen und sonstigen unerwünschten Bestandteilen wie Bakterien und Pilzen sofort verbinden und eine Verdünnung von etwa eins zu vier Millionen entsteht. Eine Freigabe durch die Motorenhersteller ist nicht notwendig. Im Rahmen der AdGreen® Kraftstoffanalyse wurde die Konformität zu den Vorgaben der genannten europäischen Normen bestätigt. Damit ist die rechtliche Vorgabe sehr umfangreich geregelt.

www.adgreen.org/testberichte

Gemeinsam mit der Hochschule Landshut hat man einen Fendt Vario 718 mit einer Motorleistung von 180 PS einem empirischen Feldversuch unterzogen. Der Test bestand aus der genannten Zugmaschine gekoppelt mit einem Fliegl Abschiebewagen ASW 256 C Fox Compac, bei schwerer Transportfahrt über eine Wegtrecke von zirka 28 Kilometern. Das Gespann hatte ein Gesamtgewicht von 26240 Kilogramm. Hier wurde nachweislich eine zehnprozentige Kraftstoffoptimierung erreicht.

Weiterhin konnten mit dem Produkt im Mai 2017 die No2 Werte eines SCR EURO 5/EEV Buses nachweislich von 1700 mg/km auf bis zu 300 mg/km reduziert werden. Es zeigte sich mit Zusatz eine unerwartet hohe NO2-Senkung, deren Ursache nur darin liegen kann, dass die Verbrennung heißer verläuft und damit die Abgastemperatur innermotorisch so weit erhöht wird, dass die SCRT-Abgasnachbehandlungstechnik des EEV-Fahrzeugs in eine günstigere Betriebstemperatur versetzt wird.

Die Vorteile am PKW, LKW, Bus sind plausibel und leicht erklärbar, da diese sich bei optimaler Verbrennung automatisch ergeben:

– Geringere Beladung des DPF / OPF mit Ruß durch optimierte Verbrennung

– Sauberere AGR-Ventile bei Diesel-Motoren

– Schnellere Regenerierung des DPF bzw. OPF, da weniger Partikel in Rohemission

Es werden nicht nur der Motor und das Abgasreinigungssystem geschont, sondern es verringert sich auch das Ausfallrisiko.

Die Reinigungsphase des Partikelfilters DPF geht in der Praxis bei LKW’s von 2 h auf 15 min zurück, da kaum noch Ruß anfällt.

Wenn die Verbrennung mit verbesserter Ruß Roh-Emission optimal ist, so dass kaum noch Ablagerungen entstehen, werden zusätzliche Additive zur chemischen Ablösung von Verkrustungen beispielsweise am Kolbenboden, an den Ventilen, insbesondere an den Einspritzdüsen sowie an den Schäften nicht mehr zwingend benötigt. Das Sprühbild wird signifikant verbessert.

AdGreen® kann mit Benzin, Diesel, Heizöl und anderen fossilen Brennstoffen verwendet werden.
Die Handhabung von AdGreen® ist einfach und für jedermann unkompliziert möglich. Es wird keine teure Einspritz-Technologie benötigt.

Zielgruppen von AdGreen® sind:

– Kommunale Verkehrsbetriebe (schnelle Senkung der innerstädtischen Feinstaubbelastungen)
– Industrie (Senkung von Emissionen von Produktionsprozessen, Energieerzeugung, Fuhrpark, etc.)
– Betreiber von Heizungen (Privat/Gewerblich)
– Eigentümer/Betreiber von Schiffen (Hochsee/Binnengewässer)
– Transportunternehmen (LKW, Bahn, etc.)
– Nutzer von PKW, LWK, etc.

Gebindegrößen sind 70 und 100 Milliliter, 1 Liter bis 20-Liter Kanister. Auf 100 Liter Diesel sind nur 10 Milliliter AdGreen® nötig.

Die Optimierung von Hoftankstellen ist ganz einfach möglich. Es werden lediglich 5 L AdGreen® ausreichend für bis zu 50.000 L benötigt. Der Netto Mehrpreis für den gewerblichen Kunden beträgt ca. 1,8 Cent / Liter Kraftstoff.

AdGreen Germany
Rosa-Luxemburg-Str. 60,
04315 Leipzig
Telefon +49 341 – 247 409 15
Mobil +49 162 – 921 95 95
Mail 

Web www.adgreen.org

CEHATROL Technology eG und die „Revitalisierung des Ganges“

Berlin, den 07.11.2019 CEHATROL Technology eG – bekannt als DIE Genossenschaft für Mensch, Energie und Umwelt. Um dieser Philosophie Rechnung zu tragen und in Sachen Umweltschutz einen weiteren wichtigen Schritt zu gehen, bot CEHATROL Technology eG am vergangenen Montag als Gastgeber den passenden Rahmen für eine internationale Konferenz zum Thema „Revitalisierung des Ganges“, die es in dieser personellen Zusammensetzung noch nie gab.

Vertreter unterschiedlicher Nationen diskutierten über alternative Ansätze und Technologien, der Verunreinigung des heiligen Flusssystems Ganges in Indien nicht nur entgegen zu wirken, sondern das Wasser langfristig und nachhaltig zu reinigen. Voller Stolz begrüßten Stefan Gollee (Vorstand CEHATROL Technology eG) und Frank Knauer (Bevollmächtigter der Generalversammlung CEHATROL Technology eG) folgende hochkarätige Persönlichkeiten:

Prof. Anestis Filippidis, Ph. D.
ZEO MINERALS Ltd., Scientific Support, R & D

Savvas Filippidis
Civil Engineer in Applied Geophysics
ZEO MINERALS Ltd., Director Production

Ioannis Vordogiannis
ZEO MINERALS Ltd., CEO

Stergios Stegnos
Dipl.-Kfm. ZEO MINERALS Ltd., Director Finance, Sales & Human Resources

Robert Boden
CEO NUTeLa GmbH

Reinhard Herold
Direktor wissenschaftliche Angelegenheiten Real Complete Ltd.

Harald Kasper
CEO Real Complete Ltd.

Diese Konferenzteilnehmer haben sich allesamt das Thema Technologie und Umweltschutz auf die Fahne geschrieben.

„Es bestehen sehr persönliche und gute geschäftliche Beziehungen nach Indien und wir möchten die Menschen vor Ort aktiv dabei unterstützen die bereits von ihnen initiierte Revitalisierung des Ganges erfolgreich umzusetzen.“
So Frank Knauer von CEHATROL Technology eG.

Von jeher hat Wasser in der indischen Kultur einen besonderen Stellenwert. So reinigt Wasser den Körper und Geist, wird als Weihwasser und Medikament eingesetzt. Jeder Hindu möchte daher einmal im Leben in das heilige Wasser des Ganges eintauchen, um seine Sünden abzuwaschen. Das Bad im Ganges verspricht daher Absolution.

Der Ganges ist über 2.600 km lang. Er verfügt über Talsperren und Abzweigkanäle und gilt als Multifunktionsprojekt mit leistungsfähigem Verteilungssystem. An den Ufern des gesamten Flusssystems finden sich Kläranlagen, Bewässerungsflächen und Auen (Überlaufbecken). Weit über 600 Millionen Menschen sind von diesem Flusssystem abhängig. Sie nutzen dessen Wasser, wissend, dass es giftig ist, denn sie haben keine andere Wahl.

Die schwere Verschmutzung stammt von Menschenhand. Pestizide, Bakterien und giftige Chemikalien verseuchen den Ganges seit Jahrzehnten. Die an den Ufern ansässigen Unternehmen (Textilunternehmen, Nahrungsmittel- und Kunststoffindustrie, Metallurgie, Gerbereien etc.) verunreinigen ihren heiligen Fluss nicht mit Absicht, sondern sie verfügen schlichtweg über keinerlei Möglichkeiten, ihre Abwasser vor der Einleitung in den Fluss erfolgreich zu behandeln. Sie fügen sich daher einfach ihrem Schicksal. Zu beobachten ist insgesamt eher eine Hilflosigkeit sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Betroffenen.

Die indische Regierung hat bereits vor einigen Jahren die Problematik erkannt und auch erste Schritte unternommen, das Wasser des Ganges zu reinigen. Dieses Projekt nennt sich „Namami“. Das Wort kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Ich verneige mich“. Die Zwischenbilanz fällt jedoch ernüchternd aus. Daher möchte man nun gemeinsam Seite an Seite mit den Verantwortlichen aus Politik, Verwaltung und darüber hinaus mit den Priestern, die in Indien eine Schlüsselrolle besitzen, das Großprojekt „Revitalisierung des Ganges“ mit innovativen Technologien und Lösungsansätzen erfolgreich umsetzen.

Die erste Konferenzrunde mit der Festlegung der ersten praktischen Schritte, ging im Laufe des Nachmittages erfolgreich zu Ende. Über den Stand der Entwicklungsschritte, der Projektentwicklung und das weitere Vorgehen werden wir weiter berichten.

Über CEHATROL Technology eG

CEHATROL Technology eG beteiligt die Menschen an der nachhaltigen Erzeugung von erneuerbarer Energie, schafft nachhaltige Arbeitsplätze und stärkt damit die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Gesellschaft. Sie schafft zudem lokale Wertschöpfung und Arbeitsplätze vor Ort. Die Dezentralisierung und die Schaffung von dezentralen Wirtschaftskreisläufen in Dörfern und kleinen Gemeinden steht dabei im Fokus. Erfolge für Jederman unter dem Dach einer starken Gemeinschaft international.

Schon mal über den Erhalt Ihrer Kaufkraft nachgedacht?

Ein Beispiel aus unserer Geschichte

1923 hatte die Reichsmark so sehr an Wert verloren, dass die Kinder es als Spielzeug benutzten, sei es um Pyramiden aus Geldbündeln zu stapeln oder Flugdrachen zu basteln.

Inflation Kinder spielen mit Geld
Inflation Kinder  bauen Drachen aus Geld

Welche Parallelen gibt es zu Heute?

Es ist noch gar nicht so lange her da wurden aus 100 DMark 50 €uro. Doch heute haben wir die gleichen Preise wie damals – nur in einer anderen Währung. Wie kommt das?

Notenbanken können beliebig viel Papiergeld drucken und tun dies leider auch über ihre Verhältnisse hinaus. Dadurch verringert sich der nominale Wert des Papiergeldes. Dies spiegelt sich in inflationierten Preisen wider, die wir täglich beim Einkaufen, Tanken und Rechnung zahlen spüren.

Wie sieht das bei Silber aus?

Silber wird aus der Erde gewonnen und kann nur 1 Mal gefördert werden. Die Vorkommen der physischen Ware sind somit begrenzt. Weiterhin lassen sich die Kapazitäten der Minenförderung nicht beliebig steigern. Somit wird Silber stets einen Wert haben.

Silber als Inflationsschutz zum Erhalt der Kaufkraft: Daher ist Silber seit je her neben Gold der beste Schutz gegen Papiergeldentwertung, wobei Silber in Inflationszeiten stärker als Gold steigt.

Lassen Sie Ihre Kinder lieber mit Silberbarren spielen.
Tauschen Sie jetzt Ihr Papiergeld in Echte Werte.
Sichern Sie Ihr Vermögen!

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten.

Produktion für Infrarot Heizung gestartet

Berlin, den 10.10.2019 Die CEHATROL Technology eG startet im Zuge der Einführung von Nano-Beschichtungstechnik die erste Produktionsstufe für Infrarot-Heizkörper. Im ersten Schritt werden 4 verschiedene Produkte angeboten: 2 gestaltbare Heizkörper sowie 2 Spiegel Infrarot-Heizkörper in den Größen 850 x 575 mm sowie 1100 x 750 mm. Die Vorteile liegen auf der Hand:

PRAKTISCHER EINSATZ

Ob Neubau, Umbau oder bei einer Sanierung, die Infrarot-Heizkörper können ganz einfach als selbstständiges Heizsystem zum täglichen Einsatz gebracht werden. LEMURIA Infrarot-Heizungen sind ideal als Zusatzheizung in gelegentlich genutzten und schnell auskühlenden Bereichen wie Badezimmer, Wintergarten oder Leseecke eingesetzt werden.

Soziale Innovationen

Mit sozialen Innovationen über den Weg von Projektentwicklung und Produktion wollen wir wachsen und eine starke Gemeinschaft werden. Lösungen und Förderungen für Mitglieder anbieten, um die Menschen im Alltag zu unterstützen. Ein starker Partner an Deiner Seite, der die Wahrnehmung für Mensch, Energie und Umwelt für nachkommende Generationen unterstützt.

Arbeitgeber, Einkäufer, Entwickler, Produzent, Kapitalgeber und Anwender in einer Genossenschaft – ein Lösungsweg, der verbindet und für alle Beteiligten eine „Sinn-Sinn“ Situation und „Win-Win“ Situation bietet.

Unseren Mitgliedern eröffnen wir die Möglichkeit, Teil einer genossenschaftlichen Interessengemeinschaft mit riesigem Potential zu sein. Wir ermöglichen Zugang zu nachhaltigen, sinnvollen und ertragreichen Projekten und Produkten.

Werde Mitglied und wecke in Deinem Netzwerk das Bewusstsein für neue Technologien und soziale Innovationen. https://www.cehatrol.com/mitglied-werden/

Bereich KFZ hat erstes Auto beschriftet

Berlin, den 02.09.2019 Neuigkeiten im Bereich KFZ der CEHATROL Technology eG. Mit der Beschriftung des ersten Autos können wir jetzt die Frage beantworten: Wie groß ist die Werbung auf dem Auto und wie sieht der „STREETWORKER“ aus. Die genossenschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen erfreut sich großer Beliebtheit. Seit dem Start des Bereiches KFZ sind bereits mehr als zwanzig Anträge eingegangen. Die Abarbeitung läuft auf Hochtouren. Am beliebtesten sind die Marken BMW, VOLVO und FORD. Interessenten finden weitere Informationen unter www.cehatrol.com/kfz

SIR TAILOR – neuer CoopPartner

Positive Nachrichten! Am Montag den 19.08.2019 hat die CEHATROL Technology eG einen neuen Kooperationspartner bekommen. PHU LE, Managing Director der SIR TAILOR Deutschland GmbH (Foto links) begrüßte Frank Knauer, Bevollmächtigter der Generalversammlung der CEHATROL Technology eG, im Showroom. Mit SIR TAILOR können jetzt Genossenschaftsmitglieder ihren Bedarf an Maßkleidung decken und die Vorteile in Service und Preis in Anspruch nehmen. Das Angebot geht von Oberhemden, T-Shirt, Anzüge und Schuhe bis hin zur Komplettausstattung mit Krawatten und Accessoires. Der Showroom von SIR TAILOR befindet sich in der Möllendorffstraße 44 in 10367 Berlin. www.sirtailor.com.vn

Rückvergütung statt Strafzinsen

Strafzinsen nicht bei UNS. Mit dem Bereich genossenschaftliche Rückvergütung bietet CEHATROL Technology eG investierenden Mitgliedern eine Alternative zu den angekündigten Straf-Zinsen auf das Ersparte bei der Bank. Mit 6% Rückvergütung p.a. können potentielle Investoren rechnen. Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr und es besteht keine Nachschusspflicht. Es ist eine der lukrativsten Beteiligungsform die es derzeit am Markt gibt. Ab 100,00€ ist eine Mitgliedschaft in diesem Bereich möglich und kann auch online auf unsere Homepage www.CEHATROL.com beantragt werden.

Neuer Bereich – CEHATROL Mobil

Demnächst startet unser neuer Bereich – CEHATROL Mobil. Hier kann genossenschaftliches Eigentum von Mitglieder ausgesucht, angeschafft und genutzt werden. Mitglieder können Ihr Traumauto bestellen und nutzen das Auto für 1 Jahr exklusiv. Danach gibt es ein neues Auto, wenn gewünscht. Zu Beginn stehen die Marken Mercedes Benz, BMW, VW, Ford und SEAT zur Verfügung. Mitglieder können Ihr Auto individuell konfigurieren und jetzt bereits reservieren. Der genaue Startzeitpunkt wird über unser Mitgliederportal bekannt gegeben.

Verschmelzung von K-II und CHTT

Noch im Monat August soll die Verschmelzung der Deutsch Russischen Gesellschaft K-II eG und der CEHATROL Technology eG erfolgen. Somit wird ein neuer Bereich in der CEHATROL Technology eG mit Namen K-II entstehen. Die Philosophie der Deutsch-Russischen-Gesellschaft wird unverändert fortgesetzt und im Geiste von Katharina der Großen gelebt. Hauptaufgabe des Bereichs ist die Pflege und der Ausbau der Beziehungen zur Russischen Föderation im Sektor Umweltschutz und Energie. Die Schaffung von kleinen Wirtschaftskreisläufen in ländlichen Regionen zur Verbesserung der Lebenssituationen steht dabei im Focus.