top of page

Pläne durchgesickert: Strompreise verdoppeln sich



Quelle: Karlsruher Insider vom 19.12.2023

Inzwischen sind Pläne durchgesickert, dass sich die Strompreise bald verdoppeln sollen. Das ist ein echter Schock für die Menschen in Deutschland. Viele fragen sich, wie sie das alles noch bezahlen sollen.


Energiepreisbremse entfällt ab dem neuen Jahr


Eigentlich sollte die Energiepreisbremse bis März 2024 greifen, doch nun läuft sie zum 31. Dezember 2023 bereits aus. Die Bundesregierung muss nämlich sparen und die Subventionierung der Netzentgelte einstellen. Dies bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger in Zukunft die Preise zahlen müssen, die die Netzbetreiber vorgeben - ohne Entlastung vonseiten des Staates.


Viele Gründe für die drastische Erhöhung


Doch dass die Subventionierung wegfällt, ist nur ein Grund. Aufgrund der steigenden Preise auf den Energiemärkten wollen andere Netzbetreiber die Entgelte ab nächstes Jahr drastisch erhöhen. Das bedeutet für die Verbraucher, dass sich die Strompreise verdoppeln.


Ein Wechsel bringt nichts? Doch!


CEHATROL Technology eG: Als Energiegenossenschaft haben wir uns einer der größten Einkaufsgemeinschaft für Strom und Gas angeschlossen. Wir sind auf Wachstumskurs und bieten Ihnen an, Teil dieser starken Gemeinschaft zu werden. Als Mitglied nutzen Sie unser Angebot zum Bezug von gefördertem Strom und senken Ihre Verbrauchskosten.


Was bietet CEHATROL Technology eG konkret?


Im speziell dafür eingerichteten CEHATROL Energiepool erhalten investierende Mitglieder ihren Strompreis gefördert. Der Strompreis im CEHATROL Energiepool, den gibt es nur für Mitglieder, beträgt 0,096€/kWh.

74 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page