Frank Knauer, Stefan Gollee, Oliver Wagener (v.l.n.r.)

Die CEHATROL® Technology eG ist zu Besuch bei Oliver Wagener, Geschäftsführer von Energiepark March GmbH & Co. KG.
Das Gespräch wurde durch Frank Knauer, Bevollmächtigter der Generalversammlung von CEHATROL® Technology eG, organisiert. Stefan Gollee war als Geschäftsführer von CEHATROL® Technology eG auch mit dabei.

Besichtigung des Energieparks March
Während der einstündigen Führung stellt Oliver Wagener, Geschäftsführer von Energiepark March, der CEHATROL® Technology eG die Ziele und Planungen des regionalen Energieparks March vor. Die Energiepark March PLC konzentriert sich vorrangig für eine klimaschonende energetische Versorgung der Zukunft auf Basis von biologischer Rohstoffmasse.

Der Energiepark March produziert durch Verbrennung von biologischen Rohstoffen Wärme, Strom und Dampf. Durch die gleichzeitige Produktion von Strom und Wärme wird eine besonders hohe Effizienz erzielt.
Die CEHATROL® Technology eG zeigt sich als Energiegenossenschaft besonders interessiert.
„Der nachhaltige Ausgleich von Anwohner- und Umwelt-Interessen, von energetischer und effizienter Nutzung steht dabei absolut im Fokus. Das ist unsere Identifikation als moderne Energiegenossenschaft.“ so Frank Knauer.

CEHATROL® Technology eG erklärt Nachteile
Die Nachteile bei biologischer Rohstoffmasse sind, dabei auch zu beachten. Leider steht insbesondere Biomasse nicht unbegrenzt zur Verfügung. Für den Klimaschutz hat Biomasse eine herausragende Bedeutung. Daher produziert der Energiepark March aus biogenen Roh- und Reststoffen, beispielweise Biomasse, Holzhackschnitzel oder Gräser, seine Energien. 

Was sind Energieparks?
Energieparks – das sind Flächen, die zur Errichtung von ganzheitlichen Energiekonzepten und kluger Energieeffizienz, vorrangig alternative Energie produzieren. Beispielweise zählt die Photovoltaik (Solar-Anlagen) oder Windenergie dazu. Der Betrieb eines Energieparks ist dabei räumlich und organisatorisch als Gesamtheit zu betrachten. „Wenn man die genauen Potenziale betrachtet, lässt sich ablesen, dass nahezu die Hälfte der Gesamtpotenziale im Bereich der alternativen Energien – und dabei vor allem bei der Photovoltaik – zu finden sind.“ so Herr Knauer.

CEHATROL® Technology eG und Energiepark March PLC gemeinsame zukünftige Ziele?
Die CEHATROL® Technology eG ist ein optimaler Ansprechpartner für ganzheitliche Energiekonzepte und kluge Energieeffizienz. Herr Wagener, Energiepark March PLC, zeigte besonders reges Interesse am Portfolio der Energiegenossenschaft. Die Energiepark March PLC sucht für gemeinsame regionale Projekte „echte“ energetische Partnerschaft, um den Bereich Energie neu zu gestalten und zu erweitern. Der Wunsch der Geschäftskunden ist dabei maßgebend in seiner Vorstellung beteiligt.

Einige Bereiche der CEHATROL® Technology eG

CEHATROL® Technology eG präsentierte Herrn Wagener, Energiepark March PLC, ein breites Spektrum an Energie- und naturschutz-fachliches Know How. „Die Auslegung der energetischen und regenerativen Nutzung steht für Umweltbewusstsein und für unsere wegweisende Zukunft. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Energiewende, die leider sehr schleppend Fortschritte macht.“ so Frank Knauer.

CEHATROL® Technology eG ist eine Energiegenossenschaft. Deshalb ist der Schwerpunkt Energiegewinnung und Nutzung besonders interessant, weil wir glauben, dass die Auswirkung der schleppenden Energiewende sehr wichtig ist“, erklärt Frank Knauer, Bevollmächtigter der Generalversammlung von CEHATROL® Technology eG.
„Wenn wir einige dieser universellen und realen bzw. spürbaren Probleme lösen können, kann dies ein wesentlicher Einfluss auf unsere Zukunft haben.“

Unser Konzept der Informationsarbeit
Mit der Arbeit im Bereich alternative Energiegewinnung möchte sich die Energiegenossenschaft nicht nur regional positionieren, denn die geschäftlichen Partnerschaften gehen über Deutschland hinaus – beispielsweise in Österreich und in der Schweiz. Der immer aktualisierte Internetauftritt von CEHATROL® Technology eG stellt einen wichtigen Informationsweg bereit, der zugleich einen breiten Informationsfluss zu unseren Mitgliedern bietet. Alle Mitglieder werden über die Entwicklung der Genossenschaft kurzfristig informiert, z.B. über unser News-Portal.

Ein wichtiger Schritt ist der Informationsfluss zu den Mitgliedern, um in kurzer Zeit besondere Energieprojekte zu fördern. CEHATROL® Technology eG berät Privat- und Gewerbemitglieder.
Dabei liegt uns die persönliche Beratung und Betreuung der Mitglieder vor Ort besonders am Herzen, anstelle einer einseitigen Terminabsprache vom Büro aus. Im Vordergrund liegen das Interesse und die Wünsche des Mitglieds, so entwickeln sich Konzepte zu erfolgreichen Projekten.

Die Zukunft
„Wir beweisen, dass Strom aus alternativen Energiequellen nicht teuer sein muss.“, sagt Frank Knauer. Aber „Mitglied sein“ ist eine Voraussetzung, um Innovation im Bereich alternative Energiequellen zu erwerben.“ so Herr Knauer weiter.

Die Innovation und Technologie von CEHATROL® Technology eG und Energiepark March PLC sind die Grundlagen der erfolgreichen Geschäftsbeziehungen. Das CEHATROL® Technology eG System der Innovationsförderung und das kreative Umfeld von Energiepark March PLC sind die Kombination, die in natürlicher Übereinkunft eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Unternehmen ermöglicht.

CEHATROL® Technology eG, Stefan Gollee und Frank Knauer, bedanken sich bei Oliver Wagener, Energiepark March PLC. Beide Unternehmen profitieren von dieser Zusammenarbeit und machen in der zukünftigen Entwicklung einen großen Sprung nach vorn.

ZurückWeiter